We are apologize for the inconvenience but you need to download
more modern browser in order to be able to browse our page

Download Safari
Download Safari
Download Chrome
Download Chrome
Download Firefox
Download Firefox
Download IE 10+
Download IE 10+

logo logo
Triangolis GmbH

SCRUM

Agile Vorgehensweisen in Projekten spielen gegenüber klassischen Ansätzen ihre Vorteile vor allem dort aus, wo Ziele und Ergebnisse während der Projektlaufzeit immer wieder neu justiert werden müssen – etwa, wenn sich Markt- und/oder Unternehmens-Rahmenbedingungen laufend ändern. In einem solchen Umfeld ermöglichen agile Modelle eine ebenso zeitnahe wie flexible Reaktion, da in kurzen Entwicklungszyklen gemeinsam mit den Projektauftraggebern Entwicklungen und Ziele laufend abgestimmt und in die Projektplanung integriert werden. Die intensive Zusammenarbeit sowie der regelmäßige Austausch in kurzen Meetings fördern neben Motivation, Kreativität und Leistungsbereitschaft auch den Teamgeist und sorgen so in einem idealen Umfeld für schnelle Ergebnisse.

SCRUM (aus englisch scrum für „[das] Gedränge“) hat sich als populärste agile Vorgehensweise herausgestellt und steht in vielen Unternehmen stellvertretend für die agile Transformation. Gerne begleiten wir Sie auf diesem Weg mit unseren verschiedenen Beratungsansätzen sowie der Expertise unserer Mitarbeiter.

Scrum-Assessment

Sie möchten wissen, ob und wie Sie Scrum in Ihrem Unternehmen erfolgreicher machen können? Dann starten Sie am besten mit einer Bestandsaufnahme: Wir beobachten Ihre Teams während des Sprints und wir sprechen mit dem Product Owner, dem Scrum-Master sowie Entwicklern und Stakeholdern. Anschließend präsentieren wir Ihnen unsere Analyse und empfehlen Verbesserungsmaßnahmen.

Coachings & Workshops

Auch wenn agile Prinzipien auf den ersten Blick kinderleicht scheinen: Oft läuft es in den Scrum-Teams nicht rund. Wir holen mit individuellen Coachings und Workshops Ihre Mitarbeiter ins Boot und unterstützen Entwickler, Scrum Master und Product Owner, ihre Rollen optimal auszufüllen, Probleme pragmatisch zu lösen und die Prozesse weiter zu verbessern.

Interims Management

Mit externer operativer Unterstützung überbrücken Sie nicht nur Personalengpässe, sondern Sie halten auch während eines Optimierungsprozesses den Betrieb am Laufen, bis der Wissenstransfer in den Teams greift. Unsere Spezialisten übernehmen die Rolle des Scrum Masters oder Product Owners und sorgen so für eine schnelle Umsetzung der gelernten Theorie in die Praxis.

Triangolis GmbH

Wasserfallansatz

Das sogenannte Wasserfall-Modell gilt als „Klassiker“ unter den Projektmanagement-Modellen. Dank eindeutiger Projektstrukturen und klarer Hierarchien gewährleistet es vor allem bei Projekten mit klarer Zieldefinition (zum Beispiel feste Fristen) effiziente Abläufe. Die Umsetzung des jeweiligen Projekts geht dabei in mehreren, zuvor festgelegten, aufeinander aufbauenden Schritten vonstatten: üblicherweise stehen dabei zunächst Analyse und Konzeption, gefolgt von der technischen Umsetzung; im Anschluss daran erfolgen der Roll-out sowie – nach erfolgreicher Produktivsetzung – eine Anlaufunterstützung. Insgesamt kennzeichnet das Wasserfallmodell eine konsequente Durchführung der genannten Phasen sowie eine detaillierte Planung des Projekts, dessen Verlauf sich dadurch jederzeit in Gänze überblicken lässt; andererseits sind bei der Anwendung dieses Modells einmal getroffene Entscheidungen nur schwer korrigieren, da die einzelnen Phasen jeweils die Voraussetzung für den Start der darauffolgenden Phasen bilden.

Triangolis GmbH

Hybridmodell

Kommen innerhalb eines Projekts sowohl traditionelle als auch agile Methoden zur Anwendung, bezeichnet man dies in der Regel als hybrides Projektmanagement.

Im Vordergrund steht hier die Zielsetzung, das Beste „aus beiden Welten“ zu verbinden, indem ein agiles Vorgehen auf der operativen Ebene (zum Beispiel Team-Manager, Arbeitspaketverantwortliche, Team-Mitglieder) bestmöglich mit traditionellen Vorgehensweisen auf der Entscheidungsebene (zum Beispiel Lenkungsausschuss, Programm-Management, Auftraggeber) kombiniert wird.

Hybride Modelle werden hauptsächlich  in Konzernstrukturen eingesetzt, bei denen die Projektrahmenbedingungen auf klassische Wasserfallprojekte ausgelegt sind, die jedoch aufgrund neuer Entwicklungsansätze (etwa bei neuen Produkten oder Geschäftsideen) zugleich ein agiles Vorgehen benötigen.